menu

jump links

selected

Content

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Donnerstag, 22. Januar 2015 12:00 Uhr
Nächste Information: letzte Information

Prozess Stufe Betroffene Gebiete von bis
Schnee 3 Alpensüdseite 21.01.15, 12 Uhr 22.01.15, 12 Uhr

Starker Schneefall.

Starker Schneefall bis in tiefe Lagen auf der Alpensüdseite.

Schnee

Aktuelle Situation

Das Tiefdruckgebiet mit Zentrum über dem Mittelmeer, welches zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen Stauniederschläge am Alpensüdhang verursacht hat, verlagert sich nach Südosten. Bis Donnerstagabend dreht die Höhenströmung auf Nord. Damit geht die Südstaulage am Donnerstagnachmittag zu Ende.

Die Niederschläge fielen in Form von Schnee bin in die Niederungen (ausser im Mendrisiotto). In tiefen Lange sind 5 und 10 cm Nassschnee gefallen. In den Bergen wurden 20 bis 30 cm gemessen. 

Prognose

Bis Donnerstagnachmittag werden noch schwache Niederschläge erwartet. Oberhalb von 600 Metern fallen sie in Form von Schnee und darunter als Schnee mit Regen vermischt. Am Abend und in der Nacht auf Freitag bleibt es trocken, allerdings ist in der Nacht stellenweise die Bildung von Eisglätte nicht ausgeschlossen.  

Kontextspalte