menu

jump links

selected

Content

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Dienstag, 14. Juli 2015 12:00 Uhr
Nächste Information: Mittwoch, 15. Juli 2015 12:00 Uhr

Prozess Stufe Betroffene Gebiete von bis
Hitze 3 Mittel- und Südtessin 14.07.15, 12 Uhr 18.07.15, 20 Uhr
Hitze 3 Zentralwallis 15.07.15, 12 Uhr 18.07.15, 20 Uhr

Hitzewelle auf der Alpensüdseite und im Zentralwallis

Erneut wird auf der Alpensüdseite und im Zentralwallis eine Hitzewelle erwartet.

Hitze

Aktuelle Situation

Ein Hochdruckrücken mit Zentrum über dem Mittelmeerraum führt ab Dienstag erneut Luftmassen subtropischen Ursprungs zum Alpenraum. Damit stellt sich im Mittel- und Südtessin ab heute, und im Zentralwallis ab morgen Mittwoch eine neue Hitzewelle ein. Ab Donnerstag wird auch in den Niederungen der Alpennordseite eine 3-tägige Hitzewelle erwartet.

Prognose

Die Höchsttemperaturen erreichen in den Niederungen vom Mittel- und Südtessin ab Dienstag etwa 33 bis 34 Grad, dabei nimmt die Luftfeuchtigkeit allmählich zu. Die nächtlichen Tiefstwerte sinken teils nicht mehr unter die 20-Grad-Marke. Im Zentralwallis sind ab Mittwoch Höchsttemperaturen von 34 bis 37 Grad vorhergesagt.

Die Gewitterneigung ist anfangs recht tief, ab Donnerstag sind jeweils im Tagesverlauf isolierte Gewitter möglich, welche punktuell für eine vorübergehende Entlastung sorgen können.

In den Niederungen der Alpennordseite wird der Schwellwert für eine Hitzewarnung der Stufe 3 wahrscheinlich ab Donnerstag erreicht. Die Hitzewelle dauert im Wallis und im Norden voraussichtlich bis am kommenden Samstag, auf der Alpensüdseite dürfte sie noch länger andauern.

Kontextspalte