menu

jump links

selected

Content

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Samstag, 5. März 2016 11:00 Uhr
Nächste Information: Samstag, 5. März 2016 18:00 Uhr

Prozess Stufe Betroffene Gebiete von bis
Schnee 3 Alpensüdhang 04.03.16, 22 Uhr 05.03.16, 18 Uhr
Schnee 3 Am Alpenhauptkamm angrenzende Regionen und Oberengadin 05.03.16, 00 Uhr 06.03.16, 06 Uhr

Starke Schneefälle am Alpensüdhang sowie den am Alpenhauptkamm angrenzenden nördlichen Regionen

In tiefen Lagen des Tessins 10 bis 30 cm, in den Bergen 40 bis 60 cm

Schnee

Aktuelle Situation

Die im Alpenraum vorherrschende Südströmung wird noch vor allem bis Samstagabend weitere Starkniederschläge auf der Alpensüdseite und in den nördlich angrenzenden Gebieten des Alpenhauptkamms verursachen.

Die Schneefallgrenze ist auf Grund der hohen Niederschlagsintensitäten bis in tiefe Lagen gesunken, so dass auch in den Niederungen des Tessins (mit Ausnahme der tiefsten Lagen des Mendrisiotto) bereits bis Mitte Vormittag einige cm Schnee gefallen sind.

 

Prognose

In tiefen Lagen werden Neuschneemengen zwischen 15 und 30 cm erwartet, oberhalb von 600 bis 900 Metern 40 bis 60 cm. In den tiefsten Lagen des Südtessins werden die Neuschneemengen tiefer ausfallen.

Im Laufe des Samstags verlagert sich das Tief nach Osten, und die Niederschläge lassen im Süden am Nachmittag bereits wieder nach, bevor sie am Abend gänzlich abklingen. Am Alpenhauptkamm und im Engadin wird der Schneefall erst im Laufe der kommenden Nacht nachlassen. Am Sonntag sind dann keine bedeutenden Schneefälle mehr zu erwarten.

 

Kontextspalte