menu

jump links

ausgew�hlt

Content

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Montag, 19. November 2018 11:00 Uhr
Nächste Information: Dienstag, 20. November 2018 11:00 Uhr


Schnee bis in die Niederungen 

Im Nordtessin und im Misox werden zwischen Montagmorgen und Dienstagmittag Schneefälle oberhalb von 400 bis 600 Metern erwartet, die eine Warnstufe 3 erreichen. In den übrigen Regionen südlich der Alpen wird der Schneefall schwächer sein. 
Prozess Stufe Betroffene Gebiete von bis
Schnee 3 Moesano, Sopraceneri 19.11.18, 09 Uhr 20.11.18, 12 Uhr

Wetter  (Stand: 19.11.2018, 11:00 Uhr)

Aktuelle Situation

Am südlichen Rand eines umfangreichen Hochdruckgebiets über Skandinavien wird kalte Kontinentalluft aus Nordosten zu den Alpen geführt. Dabei zieht eine kleines Höhentief von Ost nach West und verursacht dabei schwache Niederschläge, besonders auf der Alpensüdseite.

Prognose

Die Niederschläge haben in der Nacht begonnen. Am Montagmorgen lag die Schneefallgrenze zwischen 400 und 600 Metern, mit den höchsten Höhenlagen in den Städten und in der Nähe des Langensees. Am Nachmittag verstärkt sich der Niederschlag etwas. Damit ist es wahrscheinlich, dass die Schneegrenze lokal bis in die Niederungen absinkt. In der Nacht nimmt der Niederschlag allmählich ab und hört am Dienstagmorgen ganz auf. Insgesamt sind über 600 Metern 10-20 cm Neuschnee erwartet. Darunter sind die Neuschneemengen geringer, in der Ebene bleibt der Schnee nur lokal auf dem Boden. In den Regionen Sottoceneri, Val Bregaglia, Val Poschiavo und Simplon sind geringere Mengen erwartet. Für diese Regionen wird eine Warnung der Stufe 2 herausgegeben.

Kontextspalte