menu

jump links

ausgew�hlt

Content

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Donnerstag, 13. Februar 2020 11:00 Uhr
Nächste Information: Freitag, 14. Februar 2020 03:00 Uhr


Starker Sturm in der West- und Nordwestschweiz 

Am Donnerstag wird zwischen Nachmittag und Abend in der West- und Nordwestschweiz vom Jura bis zu den Voralpen ein starker Sturm erwartet, 
Prozess Stufe Betroffene Gebiete von bis
Wind 3 Basel, Chablais, Jura, Westliche Voralpen, westliches Mittelland 13.02.20, 12 Uhr 14.02.20, 03 Uhr

Wetter  (Stand: 12.02.2020, 11:00 Uhr)

Aktuelle Situation

Ein Tiefdruckgebiet verlagert sich am Donnerstag von den Britischen Inseln nach Deutschland. Beim Durchgang der damit verbundenen Kaltfront werden in der West- und Nordwestschweiz stürmische Winde erwartet.

Prognose

Am Donnerstagnachmittag nehmen in den mit der Stufe 3 bewarnten Gebieten die Winde stark an Intensität zu, zuerst im Jura, später auch im westlichen Mittelland und in den westlichen Voralpen. Die stärksten Windböen werden dabei am Abend mit dem Durchgang der Kaltfront erwartet. Dabei muss in den Niederungen mit Böenspitzen 80 bis 100 km/h, oberhalb von 1000 Metern mit 90 bis 120 km/h gerechnet werden. Im Chablais kommt es zunächst zu einer kräftigen Föhnphase, mit dem Durchgang der Kaltfront dreht der Wind auf Nordwest. In den übrigen Gebieten sind die Winde weniger stark und werden mit Stufe 2 bewarnt.

Kontextspalte